Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausgabe 48

 

editorial muster 48

Liebe Leser_innen von KULT_online,

 

in der vorliegenden, 48. Ausgabe zeigt sich erneut eindrücklich, wie pointiert eine „study of culture“ am soziopolitischen Zeitgeschehen Kritik üben kann. Einerseits diskutieren unsere Autor_innen etwa Veranstaltungen zu Ökologie und Nachhaltigkeit in wissenschaftlichen sowie künstlerischen Annährungen, zu karibischen Ansichten auf globale soziale Bewegungen oder zur mehrsprachigen Kommunikation in kulturübergreifenden Kontexten.

 

Mit Blick auf die kulturwissenschaftlichen Neuerscheinungen geht es in einer Vielzahl der vorliegenden Rezensionen um Perspektiven auf das Andere und Fremde. So etwa in einer Biographie zum jiddisch-europäischen Dichter Itzik Manger, in einem Versuch des „Queer Readings“ der Literatur zu Zeiten Shakespeares, oder in einem provokativen Sammelband zur weißen Selbstkritik- und Problematisierung.

 

Ein weiterer Schwerpunkt betrifft nationale Identitätspolitiken in (süd-)osteuropäischen Diskurszusammenhängen: Ein „new Russian nationalism“ wird hier ebenso analysiert, wie der Einfluss der russischen Sprache auf das post-sowjetische Lettland oder soziale Konstruktionen des Selbst in Serbien.

 

Schließlich verabschieden wir mit dieser Ausgabe unsere Kollegin Lena Wontorra, der wir herzlich für ihre Arbeit danken. Zugleich begrüßen wir als Redaktionszuwachs Aran Kleebaur, der bereits diese Ausgabe professionell mit betreut hat.

 

Mit besten Wünschen für das Wintersemester,

Marcel Wrzesinski

 


KULT_berichte

OAD Poster 2016   Final online

Conference Report on "Oceans and Deserts 2016 – Charting Transdisciplinary Currents in Environment and Culture"

 

Graduate Student Conference in Environmental Humanities, April 1-3, 2016, German Department at the University of Arizona, Tucson

 

 

     multilingual 200RAND

Conference Report on "Multilingual Turns: New Perspectives on Cross-Cultural Communication"

 

Justus Liebig University Giessen, May 17, 2016, International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), Giessen

 

A Report by Ksenia Maksimovtsova, Nevena Stamenković and Tom Clucas

2016 conference flyer med2 online

Conference Report on "Caribbean Global Movements: People, Ideas, Arts and Economic Sustainability"


41st Caribbean Studies Association Conference, June 6-11, 2016, Port-au-Prince, Haiti

 

     New Horizons online

Conference Report on "New Horizons in the Trans/National Studies of Literature and Culture"


Summer School at the Justus Liebig University Giessen,  September 5–9, 2016, International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), Giessen

 

 

 

 

KULT_rezensionen

boide literaturundraum

Dünne, Jörg und Andreas Mahler (Hg.): Handbuch Literatur & Raum, Berlin: De Gruyter, 2015.

 

Eine Rezension von Silvia Boide

 

voelker urbantransformations online

Sattler, Julia (Hg.): Urban Transformations in the U.S.A.: Spaces, Communities, Representations, Bielefeld: transcript, 2016.

 

A Review by Nico Völker

 

benisaak niemandssprache online

Gal-Ed, Efrat: Niemandssprache. Itzik Manger – ein europäischer Dichter, Berlin: Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, 2016.

 

A Review by Irad Ben Isaak


clucas queerphilologies online

What can the letter Q teach us about Shakespeare?

 

Masten, Jeffrey: Queer Philologies. Sex, Language, and Affect in Shakespeare’s Time. Philadelphia: University of Pennsylvania Press, 2016.


A Review by Tom Clucas

 

goppelsröder dekadenz online


Urmann, Martin: Dekadenz. Oberfläche und Tiefe in der Kunst um 1900, Wien: Turia + Kant, 2016.

 

Eine Rezension von Fabian Goppelsröder

 

winkler beyondantiracism online

Yancy, George (Hg.): White Self-Criticality beyond Anti-racism. How Does It Feel to Be a White Problem?, Lanham: Lexington Books, 2015.

 

A Review by 

jasina russiannationalism online

Kolstø, Pål und Helge Blakkisrud: The New Russian Nationalism: Imperialism, Ethnicity and Authoritarianism 2000-2015, Edinburgh: Edinburgh University Press, 2016.



Eine Rezension von 

 

maksimovtsova russianspeakers online

(N)either Latvian (n)or Russian: Can Russian Speakers Find a Legitimate Place in the Discourses of the Latvian Nation-State?



Cheskin, Ammon: Russian-Speakers in Post-Soviet Latvia: Discursive Identity Strategies, Edinburgh: Edinburgh University Press, 2016.

 

Eine Rezension von Ksenia Maksimovtsova


dureinovic dividedwestand online


Russel-Omaljev, Ana: Divided We Stand: Discourses on Identity in 'First' and 'Other' Serbia, Stuttgart: ibidem Verlag, 2016.

 

A Review by Jelena Ðureinović